Warum wird Zimt in vielen Parfums verwendet? Sicherlich, weil Zimt einen warmen und würzigen Duft hat, der eine angenehme und sinnliche Note verleiht. Der Duft von Zimt kann zudem anregend und beruhigend wirken und wird oft mit Weihnachten und gemütlicher, winterlicher Atmosphäre in Verbindung gebracht. Darüber hinaus hat Zimt auch antimikrobielle Eigenschaften, die dazu beitragen können, den Duft länger haltbar zu machen. Und ganz sicher ist Zimt auch deshalb eine beliebte Duftnote, die Parfums eine gute Tiefe und Komplexität verleiht.

Zimt ist eines der bekanntesten aller Gewürze. Und es duftet intensiv! Zimt war ursprünglich in Sri Lanka heimisch und wurde schon vor Hunderten von Jahren auch in Ägypten, Griechenland, Rom und China genutzt. Im alten Ägypten wurde Zimt auch zum Einbalsamieren verwendet.

»Zimt unterstützt das Erinnerungsvermögen«

Heutzutage ist die häufigste Verwendung von Zimt die als Gewürz in Speisen. Jedoch hat Zimt auch in der Medizin Nutzen gefunden. Und Zimt ist auch ein Favorit unter den Tees.
Außerdem scheint es sehr effektiv in der Reduktion von Cholesterol zu sein und gilt auch als zugänglichste und günstigste Methode um Gewicht zu verlieren. Des Weiteren heißt es, Zimt unterstütze das Erinnerungsvermögen.

Die Verwendung von Zimt in der Parfümerie ist tatsächlich verschiedenartig. Manche Düfte erinnern an Zimtgebäck, sie gelten als reine Gourmanddüfte. Intensiv eingesetzt, riechen Zimt-Düfte wie Süßspeisen, oft sind die Basisnoten jedoch eher holziger.

Ihr sucht Zimt-Düfte bei Frau Tonis? Hier kommen unsere Empfehlungen:

N°88 Bahia
Sinnlich / Fruchtig / Reif

ab 40,- EUR

N°12 Accroche-Coeur
Fruchtig / Warm / Aromatisch

ab 40,- EUR

N°45 Larissa
Imposant / Orientalisch / Warm

ab 40,- EUR